Ovulation

18.November.20 Jedes Wort kann nachgelesen werden, gegoogelt werden und dann weiss man, was los ist, richtig? Mitnichten. Wir haben von vielen körperlichen Prozessen vage Vorstellungen. Oftmals noch als Fragmente vorhanden, vermittelt vor Jahrzehnten in der Schulzeit. Solange man kein Fachexperte ist oder beruflich eine relevante Beziehung zu der Materie hat, bleibt es ein verschwommenes Bild„Ovulation“ weiterlesen

Traurig sein für Anfänger

19.Oktober.20 Die Traurigkeit legt sich wie ein dunkler Schleier über den grauen Regentag – ein Entkommen scheint mir unmöglich. Bis abends hin komme ich nicht aus ihr heraus. Ein schwerer, steifer Ledermantel, der einen vollkommen umhüllt. Ein Gespräch mit lustigen Kollegen, ein lustiges Gespräch mit Kollegen?  Der Strohhalm, an den ich mich klammere.  Wie gehts„Traurig sein für Anfänger“ weiterlesen

Der rote Faden

13.Oktober.20 Disclaimer: Period. Es ist 22 Uhr, ich sitze auf der Couch und esse. Gebackene Paprika rot und grün mit Basmatireis. Gebackene Ofenpaprika sind der Hit – schneiden, würzen, ölen, reinschieben und warten. Dann geniessen. Ich war eben schwimmen.  Nach mehrwöchiger Abstinenz war es mal wieder schön im Schwimmbad zu sein. Danach fühlt sich mein„Der rote Faden“ weiterlesen

Rock im Schritt und Mittelverteilungsdruck

23.August.20 Gestern hat die Reise begonnen. Erstmal mit dem Auto nach Mitteldeutschland. Es ist durch Corona sehr gängig geworden, seinen Urlaub sehr nah am eigenen Zuhause zu verbringen. Find ich super. So sind Fredi und ich jetzt eine Woche im Herzen Deutschlands unterwegs. Der erste Halt findet in Frankfurt statt. War ich schon öfter, diesmal„Rock im Schritt und Mittelverteilungsdruck“ weiterlesen

Transzendenz und Zeitmangel

16.August.20 Es ist Sonntag, 9 Uhr und ich liege im Bett, radiohörend und tippend. Und ausserdem ist mir übel. Ich hab vorhin festgestellt, dass ein neuer Zyklus begonnen hat. Mein Körper fühlt sich seltsam an: kraftlos und komisch.  Mein Klobesuch war begleitet von einem kurzen Moment der Resignation. Es fühlte sich an wie: „Ok, in„Transzendenz und Zeitmangel“ weiterlesen

Zyklus, Schmerzen und ein Buchtipp

25.Juli.20 Noch regnet es nicht, aber es wird sehr wahrscheinlich noch. Es ist Vormittag und ich sitze im U unseres kommunikativen Balkoninnenhofs. Auf meiner Ebene frühstückt im Nebenhaus ein junges Pärchen und unterhält sich liebevoll. Die zwei scheinen einander sehr gern zu haben. Ich krieg nicht jedes Wort mit, dafür müsste ich mich zu sehr„Zyklus, Schmerzen und ein Buchtipp“ weiterlesen

Rasende Gedanken

11.Juli.20 Durcheinander – ich bin völlig fertig. Heute bin ich leider wieder eher aufgewacht, als ich es eigentlich vorhatte. Aber das liegt daran, dass ich momentan rasende Gedanken habe, was für mich eher unüblich ist. Ich habe in dieser Woche meinen Eisprung gehabt, den ich körperlich sehr deutlich merke, und dennoch frage ich mich: Wieso„Rasende Gedanken“ weiterlesen