1 Abend in Luxembourg – Kippe rauchen

12.Februar.21 Sie4: Ich geh’ eine rauchen. Er1: Ich komme mit. Treppe hinunter. Zigaretten an. Rauchen auf der Terrasse. Sonne scheint. Ausgezeichnetes Wetter. Gegenüber die neue Garage. Sie4: Seit wann steht denn die Garage dort? Wie habt ihr sie auf einmal dahin gebaut? Er1 zeigt auf einen Stein: 30Norm/60Norm. Da war ja schon Fundament. Hier könnten„1 Abend in Luxembourg – Kippe rauchen“ weiterlesen

1 Abend in Luxemburg

12.Februar.21 Er 1-4// Sie 1-4 Darunter 1 Pärchen. Rest: sehr enge Freunde. Wohnzimmer in Luxembourg. Es wird deutsch gesprochen. Er1: Ich bin der Tattoomeister.     Lacht verrückt. Er2: Ich auch.       Lacht voll laut wie Gargamel. Er4 zu Er1: Ich wollte schon immer ein Tattoo von dir haben. Homemade. Lacht erwartungsvoll. Er2:„1 Abend in Luxemburg“ weiterlesen

Unzivilisiert, wild und triebgesteuert – der Mensch

04.November.20 Fassungslos, schockiert, müde und fertig? Es gibt noch kein Wahlergebnis, ein Kandidat erklärt sich zum Sieger und behauptet, dass der Sieg feststehe, es handle sich ansonsten um Wahlbetrug. 4 Jahre lang haben wir uns einen Menschen an der Spitze der noch mächtigsten Nation der Welt ansehen dürfen, wie er sich über spastische Menschen belustigt,„Unzivilisiert, wild und triebgesteuert – der Mensch“ weiterlesen

Der Schnellzug ins Wochenende

18.Oktober.20 Der Oktober vergeht so schnell, wie er begonnen hat. Er bleibt nicht. Wenn morgen die Arbeitswoche mit dem Montag beginnt, setze ich mich rein in den Zug Richtung Wochenende und mein Eindruck ist, er fährt so 300kmh. Es besteht keine Möglichkeit, sich ausgiebig die Gegend anzusehen. Man bleibt im Zug und die nächste Haltestelle„Der Schnellzug ins Wochenende“ weiterlesen

Samstagsblues und Coronatestnachspiel

26.September.20 Disclaimer: Sloborn Spoiler  Was geht überhaupt mit Felix? Lange nichts mehr gehört, woll? Er fand so nebenbei statt, immerhin war ich jetzt auch fast den ganzen September unterwegs und das ohne ihn. Da war nicht viel Platz für große Dramen. Hätte ich aber schreiben wollen, so hätte es in den vergangenen Wochen durchweg geheißen:„Samstagsblues und Coronatestnachspiel“ weiterlesen

Coronatest und Pommeskrise

21.September.20 Ich war im Urlaub und es war schön und spannend und toll und viel gesehen. Also eher Action Urlaub als Chiller-Urlaub. Wegen Corona sind die Reiseziele eher eingeschränkt oder zumindest anders fokussiert und zusätzlich ständig im Wandel. Wir wollten ursprünglich in den Südosten Frankreichs. Zwei Tage vor Abreise hiess es, Frankreich sei von nun„Coronatest und Pommeskrise“ weiterlesen

Der Rückschlag – oder zurück auf den Boden der Tatsachen

31.August.20 Disclaimer: Spoiler Dirty John 2 Ich sitze auf der Couch, die Füsse im warmen Wasserbad. Eiskalt waren meine Füsse, vom Sitzen im Homeoffice. Heute Mittag habe ich zwar eine Yogasession eingelegt, aber die Fenster waren aus der Sommergewohnheit heraus geöffnet und es lässt sich nun nicht mehr leugnen, dass der Herbst mit großen Schritten„Der Rückschlag – oder zurück auf den Boden der Tatsachen“ weiterlesen