1 Abend in Luxemburg

12.Februar.21

Er 1-4// Sie 1-4

Darunter 1 Pärchen.

Rest: sehr enge Freunde. Wohnzimmer in Luxembourg. Es wird deutsch gesprochen.

Er1: Ich bin der Tattoomeister.     Lacht verrückt.

Er2: Ich auch.       Lacht voll laut wie Gargamel.

Er4 zu Er1: Ich wollte schon immer ein Tattoo von dir haben. Homemade.

Lacht erwartungsvoll.

Er2: Es ist nun Zeit.           Lacht gönnerhaft.

Sie1-4 Lachen die ganze Zeit über und gackern fröhlich. Tauschen dabei wissende Blicke aus.

Er1 besorgt einen Tattoo-koffer und anderes Werkzeug.

Er2 besorgt kleine gelbe Schreibtischlampe. Es ist bereits dunkel draußen. Künstliches Licht im Raum.

Er4 nimmt Platz auf einem breiten, cremefarbenen Ledersessel mit massivhölzernem Rundfuß und ausfahrbaren Tischchen. Krempelt den Pullover hoch. Legt den Arm auf den Tisch. Bereit.

Sie4: Muss man nicht erst alles desinfizieren?

Sie1-3: Äh, ich hab auch eines von ihm. Haben wir auch so gemacht.

Sie4: Ja, ich weiß. Lacht unsicher. Weiß, dass fast alle berauscht sind.

Er2 niest laut. Putzt sich schon zum 8. Mal mit dem gleichen Papiertaschentuch die Nase. Hundehaarallergie.

Sie1-4 tanzen zur Musik. Raum ist dunkel. Außer der kleinen Schreibtischleuchte tanzt eine Lichtanlage bunt an der Wand, zum Beat.

Er1 bereitet das Werkzeug vor. Konzentriert. Tinte, Nadel.

Er2 bittet um Ruhe.

Er1 macht nun zur besseren Konzentration fetten Technobass rein.

Er2 zeichnet nun eine Kastanie auf den Arm von Er4. Sie sieht aus wie ein hässlicher Regentropfen.

Er3und4 sind maßlos begeistert.

Er1und2 feiern sich selbst.

Tinte ist bereit. Tattoomaschine eingestellt. Es geht los. Mit ruhiger Hand, Konzentration und Entschlossenheit entsteht auf dem Arm von Er4 eine Kastanie für die Ewigkeit. Zumindest beinah. Erster Stich ist durch.

Begeisterungsrufe.

Mit Hochprozentigem wird die überschüssige Tinte abgewischt. Begutachtung des Ergebnisses. Zweiter Stich.

Er4 ist sehr zufrieden.

Sie4 gibt sich zufrieden, obgleich keine Kastanie zu erkennen ist.

Er1 und Er2 sind höchst angetan und wollen weiterstechen.

Später wird der Fuß von Er3 dekoriert. Es entsteht ein Meer mit Wellen, Sonne, Strand und Fröhlichkeit. Und eine Peniswelle. Eine Welle mit einem Strich am Zipfel.

Sie4 bleibt die einzige Tattoo-Jungfrau. Aber sie hat ihr Symbol gefunden.

ErundSie diskutieren, an welche Stelle das Tattoo wie groß hinsoll.

Am Ende sind viele verkatert. Alles passiert immer wieder.

Ciao amores

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: